Bundestag, Kanzleramt und Schifffahrt auf der Spree


Informationsfahrt des Bundestagsabgeordneten Harald Leibrecht vom 28.09. bis 01.10.11 nach Berlin.

Am 28.09. 2011 fuhr eine Gruppe des FDP Ortsverbands Vaihingen-Stromberg auf Einladung von Harald Leibrecht, MdB zu einer 4-tägigen Informations- und Bildungsfahrt nach Berlin.

Das Wetter meinte es gut mit uns. Die Fahrt mit dem ICE verlief hin und zurück problemlos. Die Tage waren straff geplant und sehr gut organisiert wie die gesamte Reise.

Am ersten Tag in Berlin besuchten wir, nach eingehendem Sicherheitscheck, das Bundespräsidialamt mit Führung im Schloss Bellevue.

Danach stand ein Besuch der Baden-Württembergischen Landesvertretung auf dem Plan.

Am Nachmittag hatten wir in der 21. Etage des Bahntower am Potsdamer Platz ein Gespräch mit einem Referenten der Deutschen Bahn AG. Interessant nicht nur der Ausblick über Berlin sondern auch die Einblicke in das Bahnwesen und die Grundhaltung zum Thema „Stuttgart 21“.

Nach Politik und Wirtschaft, ein Ausflug ins Kulturelle. Besuch der Ausstellung „Wege-Irrwege-Umwege“ am Gendarmenmarkt und eine kleine Verschnaufpause bis zum Besuch des Bundeskanzleramts.

Im Bundeskanzleramt, wieder umfangreicher Sicherheitscheck, danach eingehende Führung durch das Amt, beeindruckend die Weitläufigkeit und Größe.

 

Am zweiten Tag ging es zum Reichstag. Auf dem Plan stand der Besuch einer Plenarsitzung. Wir hatten Glück, Herr Leibrecht hielt zeitgleich eine Rede zum Thema „50 Jahre Deutsche Entwicklungszusammenarbeit“. Im Anschluss fand ein persönliches und sehr informatives Treffen mit Herr Harald Leibrecht statt. Frau Birgit Homburger, Frau Judith Skudelny und Herr Patrick Meinhardt kamen zu dem Treffen hinzu.

Was wäre ein Besuch des Reichtags ohne einen Besuch auf der Kuppel. Ein Erlebnis, auch wie tags zuvor auf dem Bahntower, die Rundumsicht auf die gesamte Hauptstadt bei strahlendem Sonnenschein.

Nachmittags war eine Stadtrundfahrt an politischen Gesichtspunkten orientiert angesetzt.

Wir fuhren an der gigantischen Baustelle der zukünftigen BND-Zentrale vorbei, besuchten das Brandenburger Tor und vieles andere mehr.

Abschluss des Tagesprogramms war eine Schifffahrt auf der Spree. Ein wirklich empfehlenswertes Erlebnis. Berlin zeigt sich einem von einer ganz anderen sehenswerten Seite.

Bevor wir uns am vierten Tag wieder auf die Heimreise machten, hatten wir am Vormittag die Möglichkeit auf eigene Faust z.B. die Museumsinsel und Umgebung oder das KaDeWe zu erkunden.

 

Berlin, immer wieder eine Reise wert!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.