Erklärtes Wahlziel: Wieder den Fraktionsstatus erreichen

FDP-Vaihingen stellt eine gut durchmischte Liste auf

Vaihingen (dh) Die mit 28 Personen vollständige FDP-Liste für den Gemeinderat Vaihingen an der Enz wurde unter der Leitung des Kreisgeschäftsführers Wolfgang Vogt von der Mitgliederversammlung des FDP Ortsverbandes Vaihingen-Sachsenheim gewählt. In einem Workshop mit dem Vorsitzenden Roland Zitzmann war der Vorschlag ausführlich diskutiert worden. Wieder ist eine gut gemischte Zusammenstellung gelungen: Frauen und Männer abwechselnd fast durchgehend, erfahrene Gemeinderäte und engagierte Vorstände des FDP Ortsverbandes, Vertreter fast aller Ortsteile sowie vieler unterschiedlicher Berufe, die die verschiedensten Aspekte in das Wahlkampfprogramm einbringen. Besonders zu erwähnen ist die Alterszusammensetzung von der Auszubildenden bis zum beruflich Erfahrenen im Ruhestandsalter, darunter eine große Gruppe von 40 / 50jährigen, die sich trotz beruflicher und privater Herausforderungen in die Politik ihrer Heimatstadt einbringen wollen. Roland Zitzmann gedachte an den verstorbenen langjährigen FDP- Fraktionsvorsitzenden: „Fritz Wahl wäre stolz auf uns!“

Erklärtes Ziel aller ist es, wie bei der letzten Gemeinderatswahl 2014 den Fraktionsstatus wieder zu erreichen, der wegen eines Austritts aberkannt worden war. „Da wir deswegen nicht dem Ältestenrat angehören, sind wir von wichtigen Vorgesprächen ausgeschlossen“, erläutern die Gemeinderätinnen Helga Eberle und Dagmar Holzberg. Sie setzen sich gemeinsam mit dem Ortsverband seit Jahren mit viel Engagement für die wichtigen Themen der Stadt ein: Zur Nutzung von Schloss Kaltenstein hat zu Beginn des Jahres 2018 auf eine Vaihinger Initiative hin die FDP Fraktion im Landtag eine „Kleine Anfrage“ eingebracht, der eine ausführlichen Antwort des zuständigen Ministers folgte. So wie die Vaihinger Freien Demokraten 2015 mit vielen Aktionen für den Erhalt des Vaihinger Krankenhauses gekämpft haben, setzen sie sich seitdem für den Modellversuch „Geriatrische Tagesklinik“ ein; der Folgeantrag für weitere 3 Jahre wurde bis heute nicht genehmigt. Diese wertvolle Einrichtung zur Vermeidung von Krankenhausaufenthalten für Ältere, an der viele Arbeitsplätze hängen, muss ausgebaut werden. Mit Genugtuung sehen die Vaihinger Liberalen auch, dass ihre Forderung nach gebührenfreiem Parken am Bahnhof weiterhin ermöglicht wird und die dringend benötigte Sporthalle endlich gebaut wird.

Die Vaihinger FDP wird sich wie gewohnt mit großem Einsatz im anstehenden Wahlkampf für ein ganzheitliches Konzept für Vaihingen stark machen. Hierzu gehören unter anderem: Ausbau von Schloss Kaltenstein unter Berücksichtigung der Anliegen der Anwohner, sinnvolle Nutzung des Enssle-Geländes und der angrenzenden Gärten im Interesse der gesamten Innenstadtentwicklung, ein schlüssiges Radwegekonzept für die Flächenstadt Vaihingen, die barrierearme Fußgängerzone und andere mehr.

Hier vollständig die Namen aller Frauen und Männer, die auf der Liste der Freien Demokratischen Partei FDP für den Vaihinger Gemeinderat kandidieren:

Helga Eberle, Aurich, Roland Zitzmann, Horrheim, Dagmar Holzberg, Vaihingen, Björn Vetter, Ensingen, Sibylle Gutjahr, Ensingen, Steffen Kluth, Vaihingen, Inge Zimmermann, Enzweihingen, Gerhard Wilhelm, Vaihingen, Elisabeth Kachler, Rieth, Michael Dohrmann, Aurich, Brigitte Deckert, Vaihingen, Marcus Gille´, Roßwag, Violetta Hrdina, Enzweihingen, Dr. Andreas Ullrich, Vaihingen, Anna Maria Liebling, Kleinglattbach, Rainer Kienzle, Ensingen, Peter Vogel, Vaihingen, Margit Fox-Rappold, Vaihingen, Michael Hannig, Horrheim, Janina Zitzmann, Horrheim, Markus Köppel, Roßwag, Cornelia Boob, Aurich, Dr. Christian Schmidt, Vaihingen, Jörg Dutt, Vaihingen, Jens Link, Horrheim, Sabine Spichtinger, Vaihingen, Hans Uwe Wolf, Kleinglattbach, Martin Dohrmann, Aurich.

Nominierung der FDP-Liste für den Vaihinger Gemeinderat. Verhindert waren: Cornelia Boob, Marcus Gille´, Rainer Kienzle, Marcus Köppel, Anna Maria Liebling, Jens Link, Dr. Andreas Ullrich, Björn Vetter, Peter Vogel, Hans Uwe Wolf, Inge Zimmermann, Janina Zitzmann,
Björn Vetter

Beisitzer im FDP Ortsvorstand Vaihingen-Sachsenheim und im FDP Kreisvorstand Ludwigsburg, Mitglied in verschiedenen Vereinen, u.a. Freiwillige Feuerwehr Abt. Ensingen, Schützenverein Aurich, Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.